Pflegeschule BochumPflegeschule BochumPflegeschule Bochum

PFLEGESCHULE BOCHUMPflegefachfrau - Pflegefachmann - Pflegefachassistenz


An der Pflegeschule am Standort Bochum bieten wir zwei Ausbildungsgänge in der Pflege an: 

die Pflegefachassistenz und die Ausbildung zur Pflegefachkraft. 

Wir bieten am Standort Bochum die Ausbildung zur Pflegefachkraft an. 

Die neue generalisierte Ausbildung zur Pflegefachfrau und zum Pflegefachmann löst die klassische Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung ab. Grund ist die Verabschiedung des neuen Gesetzes zur Reform der Pflegeberufe im Jahr 2017.
Der demographische Wandel und die damit veränderten Anforderungen an das professionelle Pflegepersonal verändern sich. Die Ausbildung fokussiert sich daher auf die Pflege aller Altersgruppen und führt die zuvor existierenden Ausbildungen in der Altenpflege, der Gesundheits- und Krankenpflege und der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege zusammen. Der neue Pflegeberuf befähigt dazu, interdisziplinär mit hoher Kompetenz auf die verschiedenen Altersgruppen in unterschiedlichen Settings eingehen zu können. Nach erfolgreichem Abschluss stehen den AbsolventInnen viele Arbeits- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Die gesetzlichen Grundlagen für die Ausbildung sind das Gesetz über die Pflegeberufe (Pflegeberufegesetz – PflBG) und die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe (PflAPrV) in der jeweils gültigen Fassung. Zugangsvoraussetzungen sind die gesundheitliche Eignung sowie eine mindestens 10-jährige, erfolgreich abgeschlossene Schulbildung (oder ein vergleichbarer Abschluss).

Die Ausbildung dauert drei Jahre und gliedert sich in Theorie und Praxisanteilen mit insgesamt ca. 5000 Stunden.
Die theoretische Ausbildung umfasst mindestens 2.100 Unterrichtsstunden, verteilt auf eine Einführungswoche und regelmäßige vier- bis siebenwöchige Theorieblöcke. Die theoretische Ausbildung findet an der Pflegeschule Bochum statt.

Die fächerintegrative Pflegeausbildung soll (§5 PflBG) zur selbstständigen, umfassenden und prozessorientierten Pflege von Menschen aller Altersstufen in akut- und langzeitstationären sowie ambulanten Einrichtungen befähigen. Daher werden verschiedene Kompetenzdimensionen vermittelt: Fachkompetenz, Personalkompetenz, Methodenkompetenz, Sozialkompetenz,
Interkulturelle Kompetenz, Kommunikationskompetenz, Lernkompetenz, Wissenstransferkompetenz, Selbstreflexionskompetenz.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Wir bieten am Standort Bochum die Ausbildung in der Pflegefachassitenz an. 

Die Ausbildung dauert 1 Jahr, besteht aus jeweils mindestens 700 Stunden theoretischer Ausbildung und 950 Praxisstunden. Sie gliedert sich in der Regel in dreiwöchige Theorieblöcke sowie regelmäßige Praxisphasen im Wechsel und wird mit einer staatlichen Prüfung abgeschlossen.

Die Theorieausbildung findet an unserer Pflegeschule der Knappschaft Kliniken auf dem Gelände des Universitätsklinikums Knappschaftskrankenhaus Bochum GmbH statt. Der überwiegende Teil des Unterrichts wird durch unsere Lehrkräfte geleistet und durch Honorardozeten, die auf ihrem Gebiet spezialisiert sind, ergänzt. 
Der Unterricht erfolgt auf Grundlage des bundeeinheitlichen Rahmenlehrplans mit 6 curricularen Einheiten und orientiert sich an Pflegeanlässen mit entsprechenden Lernsituationen.

Die praktische Ausbildung erfolgt sowohl im Universitätsklinikum Knappschaftskrankenahsu Bochum GmbH, in den vier Häusern des Klinikum Westfalen, sowie bei externen Kooperationspartner der stationären und ambulanten Langzeitpflege.

Nähere Informationen finden Sie hier.